Sommerrock

Geschafft … mein erster IMG_1289-001selbstgenähter Rock. Wie ich hier schon erzählt habe, hatte ich mich in diesen Rock quasi schockverliebt, dachte dann aber, ach nee, ein Rock ist nichts für mich. Als kurz drauf Meike und Lucy bei Me Made Mittwoch zum Sommerrock Sew Along aufriefen, war das wie … hm, ja wie was? Auf jeden Fall hat es mich dazu gebracht, meine Meinung noch einmal zu überdenken. Und so kam es dann, dass ich beschloss mir diesen Rock doch zu nähen. Den Stoff hatte ich schnell gefunden, einen passenden Reißverschluss zu finden, war weitaus schwieriger.

Unsicher, wie ich war, habe ich den Rock erst mal viel zu groß zugeschnitten (Gr. 48) … so nach dem Motto etwas wegnehmen geht immer, aber zu klein bleibt zu klein. Jo, letztendlich habe ich links und rechts in der Taille und über den Hüften ziemlich was wegnehmen müssen. Oben vorne und hinten je 3 cm und dann auslaufend bis Mitte Oberschenkel. Ausserdem musste ich die Ansatzlinie des Taillenbunds vorne um 2,5 cm vertiefen, 3,5 cm wäre besser gewesen, aber dann wäre der Reißverschluss zu lang gewesen, also hätte es mit dem Saum nicht mehr hingehauen. Ich weiss nicht, ist mein Po jetzt echt so viel dicker als der Bauch, oder habe ich so ein Hohlkreuz? Bei der Hose, die ich grade nähe ist das jedenfalls auch so. Na gut, jetzt weiss ich, dass ich bei Röcken und Hosen vorne die Taillenlinie um gut 3 cm tiefer legen muss.

Noch ist es ungewohn, einen Rock zu tragen und noch dazu so einen kurzen! Irgendwie komme ich mir darin doch noch ziemlich nackt um die Beine rum vor. Aber ich hoffe, ich gewöhne mich dran. Denn er gefällt mir richtig gut. Und ich bin megastolz, dass ich die Nähte vorne, hinten und an den Seiten ordentlich hingekriegt habe. Falls ich mich also daran gewöhne, dann plane ich schon einen weiteren Rock in der Art, aber dann aus einem festeren Jeansstoff … und vielleicht doch ein bisschen länger.

 

Collagen

 

Schnitt: Knip 6/16, Modell 20
Stoff: Baumwollstretch, Markt
Reißverschluss: Optilon.

T-Shirt: Handmade

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Bella 3 Juli 2016 at 21:01

    der Rock stehr dir gut und ich finde den Schnitt ganz toll und die Ausführung ist auch sehr gekonnt.
    Das wird hoffentlich sicher nicht dein einziger Rock bleiben.

    LG Bellat

    • Reply Marina 3 Juli 2016 at 22:28

      Danke!
      Mir gefällt er auch sehr gut, ich hatte ihn jetzt 2 Mal an und es fühlt sich schon gar nicht mehr so komisch an. 😃 Es bleibt bestimmt nicht der einzige Rock … ich Schmiede schon Pläne für weitere.

  • Reply Jutta Claessens 5 Juli 2016 at 13:00

    Hallo Marina,
    Endlich mal jemand mit meiner Figur! Und dazu in einem so schönen Rock.
    Auf dem Bild sehe ich, dass sich bei deinem Rock auch der Bund am Bauch so einknüddelt – das Problem habe ich bei allen Hosen und Röcken, egal welcher Schnitt.
    Und beim Hinsetzen und Bücken rollt der Bund immer nach unten. Hast du einen Tipp, wie man das verhindern kann? (außer Gürtel natürlich ;))
    Würde mich freuen über eine hilfreiche Antwort.
    Jutta

    • Reply Marina 5 Juli 2016 at 16:43

      Hallo Jutta,
      Danke für deinen Kommentar.

      Tja, ich weiss nicht genau, was man dagegen tun könnte, vielleicht steifere Vlieseline in den Bund bügeln und den Bund weiter lassen, oder den Bund nicht in der Taille ansetzen, sondern tiefer? Ich frag mich nur, ob das dann so komfortabel ist. Mich stört es eigentlich nicht so sehr. Aber wenn jemand hierfür eine Lösung weiss, dann bin ich auch interessiert!

      LG,
      Marina

    Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
    Ich freue mich riesig über dein Feedback!

    Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

    Liebe Grüße
    Marina