Browsing Category

… zu erzählen

Party

Nachdem ich schon den Zeitpunkt verpasst habe, um den 30.000-sten Besucher meines Blogs, oder den 300.000-sten Klick hier zu feiern.

Nachdem ich meinen 1. Bloggeburtstag vergessen habe zu feieren.

Nachdem ich den 3500 sten Download meiner Anleitung Shrug Bergen verpasst habe zu feiern.

… feier ich heute mit euch das 1000. ♥ für meinen Shrug auf Ravelry! Yeah! Party!

Keine Party ohne Geschenke … darum gibt es bis Montag, 5. Juni 2017

25% Rabatt auf meine Anleitung Shrug Bergen

Klickt auf den Link, der Rabatt wird direkt vom Kaufpreis abgezogen. Nach dem Kauf steht euch die Anleitung sofort zum Download zur Verfügung. Wer sich vorher noch Fotos von anderen, die den Shrug schon gestrickt haben, ansehen mag, der klickt hier.

Ich wünsche euch allen schöne Pfingsttage und Happy Knitting ;-).

Doeiiiiiiiiiiiii,

Marina

It’s hot, Baby

Verdammt heiß heute und verdammt still hier im Blog. Aber letzteres hat Gründe …

Die Tasche hat mir meine Tochter zum Muttertag mitgebracht. Fand ich cool.

  • Die Tochter hat geheiratet. Ich habe mir für die Hochzeit ein Kleid genäht aus blauem und weißem Leinen. Gut 2 Wochen habe ich genäht, aufgetrennt, geändert, genäht u.s.w. … und am Ende war es leider trotzdem nix. Also zumindest nicht gut genug für eine Hochzeit, auf der ich die Brautmutter verkörpere. Also musste Hals über Kopf eine Alternative her … nicht für die Brautmutter, sondern für das Kleid natürlich. Habe mir etwas schickes in Aachen gekauft, aus dunkelblauer Spitze mit Pailletten. Echt Bling Bling, aber total schön. Alles sehr zeitaufwendig und auch etwas nervenaufreibend. Aber am Ende hatten wir eine wunderschöne Hochzeit mit einem glücklichen, strahlendem Brautspaar und einer angemessen gekleideten Brautmutter. 😀 (Das ist doch die Hauptsache, oder?)
  • Dann war ich mit den wundervollen Strickladies der Aachener Strickgruppe ein langes Wochenende in der Eifel. Sehr inspirierend, entspannend und äußerst amüsant. So ein Haufen toller Weiber ist einfach …. genial, megaoberklasse, wunderbar …. ich freue mich schon auf’s nächste Mal!
  • Tja … und heute ist es heiß. Sehr heiß. Mal wieder ein neuer Hitzerekord gebrochen, jubeln die lokalen Medien. Aber das hört man ja irgendwie dauernd, habe ich den Eindruck, ständig werden irgendwelche Wetterrekorde gebrochen.
    Aber, wie gesagt, heute ist es echt heiß, zu heiß zum denken, schreiben, stricken, kochen oder irgendwas.

Bei der Suche nach dem Rezept für kalte Tomatensuppe bin ich über ein Rezept für kalte Zucchinisuppe gestolpert … lustigerweise hat mir grade heute morgen meine liebe Kollegin Lena von kalter Zucchinisuppe erzählt.

Also gibt es heute „Kalte Zucchini-Joghurt-Suppe“ mit Focaccia, frisch aus dem Ofen … kalte Suppe – heißes Brot. Hehe. Ich denke, das wird lecker (ja, klar, ich habe natürlich schon probiert … und ich sag euch … hmmmmmm lekkerrrrrrr*). Das Rezept findet ihr hier bei Chefkoch.de. Die einzige Änderung die ich vorgenommen habe, ist, ich habe den Knoblauch mit der Zwiebel zusammen angedünstet. Das Süppchen kühlt jetzt noch so vor sich hin im Kühlschrank, aber ich schiebe gleich das Focaccia in den Ofen und dann … Yummyyyyy

 

So, das war auch schon alles, was ich zu berichten habe und wenn ab morgen, wie vom Wetterdienst versprochen, wieder erträglichere Temperaturen herrschen, dann werde ich auch wieder nähen … habe da so eine Idee, Colorblocking aus blauem und weißem Leinen 😉

Doeiiiii,

Marina

*“lekker“ ist holländisch, kein Schreibfehler! 😉

Schal im März?

Phew, diese Woche ist die Zeit ja nur so umgeflogen. Durch’s gute Wetter (es lockt schon wieder die Gartenarbeit) und weil wir unser Haus grade verkaufsfertig machen, ist jede Menge zu tun …. gut, kommt auch keine Langeweile auf. Statt zu fragen, was mache ich heute?, stellt sich uns jetzt nur die Frage, omg, was machen wir heute zu erst?. Leider kam das Bloggen dadurch zu kurz. Ach so ja, ich hatte dann auch noch eine Idee für Papa’s Geburtstag Continue Reading

Viel für wenig

Bei Notes of Berlin findet man in der Regel ja eher amüsante Sachen. Aber manchmal ist auch weniger Lustiges dabei, wie zum Beispiel dies HIER. Kreativ, aber auf keinen Fall lustig!

Ein heikles Thema. Ich habe hier auch schon einmal darüber geschrieben: Ein Jahr ohne Kleiderkauf! Aber ich finde, darüber kann man gar nicht oft genug schreiben/reden … so lange, bis in den Köpfen angekommen ist, welche Konsequenzen unser Konsumverhalten hat, Continue Reading

morelli

Ich muss euch da noch jemanden vorstellen. Ein neuer Mitbewohner! Am 1.1.17 zog er von Neuss zu uns. Ein Immigrant sozusagen. Inzwischen hat er sich ganz gut bei uns eingelebt und scheint sich entschlossen zu haben zu bleiben. 🙂

Sein Name ist Morelli. Angeblich benannt nach Joe(y) Morelli ein fiktiver italienischer Ermittler … wenn ich das so richtig verstanden habe.

Nun ja, italienisch könnte gut stimmen … denn schaut mal hier: Continue Reading

lactosefreier Download

…. oder wie mir mein Gehirn ein Schnippchen schlägt.

Oh mann, durch alle Berichte in den diversen Medien über Lebensmittelskandale, gesunde und falsche Ernährung, Lebensmittelallergien beziehungsweise -unverträglichkeiten, bin ich scheinbar schon echt beschädigt!

Ich lese regelmäßig den Blog Lila wie Liebe. Ein nett geschriebener Blog, hübsch an zu sehen (ich mag das Lila so sehr) und mit vielen tollen Schnittmustern, hauptsächlich für Kleinkinder/Babys, und Tutorials.

Jetzt las ich ihren neuesten Artikel Keep calm and sew on

Sie schreibt:

Hier die Dateien zum kostenlosen Herunterladen: …

Und was lese ich?

Hier die Dateien zum lactosefreien Herunterladen …

Oh man, eh! Schlimmer darf es jetzt aber echt nicht mehr werden … lactosefreier Download … *brummel brummel* … das kommt davon, dass auf allen möglichen Lebensmitteln, zupass und zu unpass, mit „Lactosefrei“ und „ohne Gluten“ etc. geworben wird. Tss tss tss.

Da hat mir mein Gehirn mal wieder ein schönes Schnippchen geschlagen! Mir passiert das relativ oft, finde ich, dass ich zunächst etwas anderes lese als das da steht und dann denke, Hä???, erst beim genaueren Hinsehen, sehe ich dann was da wirklich steht.

Gut, am besten beherzige ich das Motto:

Keep calm and carry on.

… und lese einfach weiter 😉

Es lohnt sich übrigens auf jeden Fall mal bei Lila wie Liebe vorbei zu schauen. Nicht nur wegen der Schnittmuster, sie hat auch ein Gewinnspiel, das noch bis zum 12.3.17, 16:00 Uhr, läuft!

 

Doeiiiii,

Marina

… lactosefreies Herunterladen … *grml* … oh man eh …

Frühling läßt sein blaues Band

Er ist’s

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
– Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike (1804 – 1875)

.

Continue Reading

Ein neues Jahr

Ich hoffe, ihr habt das Jahr gut angefangen und ich wünsche euch

ein tolles, erfolgreiches, gesundes, friedliches und glückliches 2017

 

Neues Jahr … neue Chancen. 😉

Im Prinzip ist es natürlich total unsinnig, um nur, weil wir ab jetzt eine andere Zahl ganz hinten am Datum haben, überhaupt irgendetwas zu überdenken … aber doch, Continue Reading

Weihnachten

Habt Spaß, seid froh und glücklich, wo und wie auch immer ihr die Weihnachtstage verbringt!

Marina

Adventsdeko

Sie steht, meine erste Adventsdeko für dieses Jahr. In der Regel schiebe ich das ja so weit hinaus, dass, bis ich dann endlich mal in die Pötte komme, Weihnachten schon fast gelaufen ist, beziehungsweise wirklich unmittelbar vor der Tür steht. Und jedesmal frag ich mich dann, lohnt der Aufwand jetzt noch? Aber ach, seitdem wir Kinder haben fühle ich mich da doch alljährlich in der Pflicht, wenigstens zu versuchen ein bisschen Adventsstimmung im Haus zu kreieren. Nicht ganz einfach, denn einerseits fehlt mir vermutlich das Deko-Gen (meine ich jedenfalls immer, wenn ich die tollen Dekos bei Freundinnen sehe) und andererseits habe ich da wenig Unterstützung von Pe, der als ganz nüchterner Typ, solche Art von Deko für mehr als überflüssig hält. Mein Adventskranz – also den habe ich in all den Jahren zumindest spätestens am 1. Advent spätabends fertig bekommen. Aber hey, immerhin, er war da! – also der Adventskranz steht meinem Liebsten grundsätzlich im Weg! Grundsätzlich! Egal ob er auf dem, wirklich sehr grossem, Esstisch oder dem, auch großzüg bemessenem, Wohnzimmertisch steht, er steht ihm im Weg!

Doch ich schweife ab. Wollte ja nur der Welt verkünden …

… ich habe heute Fenster geputzt und die erste Deko aufgestellt. (Deko aufstellen wenn die Fenster dreckig sind, geht bei mir irgendwie gar nicht) … Ta daaaaa! Der Anfang ist gemacht!

img-20161112-wa0010

Falls es nicht deutlich sein sollte … die Häuschen stehen auf der Dunstabzugshaube. Meine Tochter meinte schon, schön, aber nicht ihr Ding. Und meine Schwester meint: Schön, aber vielleicht der falsche Platz. Na dann … das war halt das Maximale, das meine Dekobegabung für heute her gab. 😉