Browsing Tag

knip juni

Sommerrock

Geschafft … mein erster IMG_1289-001selbstgenähter Rock. Wie ich hier schon erzählt habe, hatte ich mich in diesen Rock quasi schockverliebt, dachte dann aber, ach nee, ein Rock ist nichts für mich. Als kurz drauf Meike und Lucy bei Me Made Mittwoch zum Sommerrock Sew Along aufriefen, war das wie … hm, ja wie was? Auf jeden Fall hat es mich dazu gebracht, meine Meinung noch einmal zu überdenken. Und so kam es dann, dass ich beschloss mir diesen Rock doch zu nähen. Den Stoff hatte ich schnell gefunden, einen passenden Reißverschluss zu finden, war weitaus schwieriger.

Unsicher, wie ich war, habe ich den Rock erst mal viel zu groß zugeschnitten (Gr. 48) … so nach dem Motto etwas wegnehmen geht immer, aber zu klein bleibt zu klein. Jo, letztendlich habe ich links und rechts in der Taille und über den Hüften ziemlich was wegnehmen müssen. Oben vorne und hinten je 3 cm und dann auslaufend bis Mitte Oberschenkel. Ausserdem musste ich die Ansatzlinie des Taillenbunds vorne um 2,5 cm vertiefen, 3,5 cm wäre besser gewesen, aber dann wäre der Reißverschluss zu lang gewesen, also hätte es mit dem Saum nicht mehr hingehauen. Ich weiss nicht, ist mein Po jetzt echt so viel dicker als der Bauch, oder habe ich so ein Hohlkreuz? Bei der Hose, die ich grade nähe ist das jedenfalls auch so. Na gut, jetzt weiss ich, dass ich bei Röcken und Hosen vorne die Taillenlinie um gut 3 cm tiefer legen muss.

Noch ist es ungewohn, einen Rock zu tragen und noch dazu so einen kurzen! Irgendwie komme ich mir darin doch noch ziemlich nackt um die Beine rum vor. Aber ich hoffe, ich gewöhne mich dran. Denn er gefällt mir richtig gut. Und ich bin megastolz, dass ich die Nähte vorne, hinten und an den Seiten ordentlich hingekriegt habe. Falls ich mich also daran gewöhne, dann plane ich schon einen weiteren Rock in der Art, aber dann aus einem festeren Jeansstoff … und vielleicht doch ein bisschen länger.

 

Collagen

 

Schnitt: Knip 6/16, Modell 20
Stoff: Baumwollstretch, Markt
Reißverschluss: Optilon.

T-Shirt: Handmade

Markttag …

Dienstags ist immer grosser, allgemeiner Markt in Heerlen, mein Lieblingsmarkt. Sowieso geh ich gern zu Märkten aller Art, ich mag die Atmosphäre, die bunte Mischung, sowohl von Waren wie auch Leuten ggg, ich mag es, wenn  alles in Hülle und Fülle angeboten wird, als gäbe es niemals ein Ende …  kennt noch jemand das Lied von Klaus Hoffmann Markttag? Das geht mir dann so oft durch den Kopf. *summ*

IMG_1171-001

Gesucht habe ich nach Stoff für diesen Rock und bin auch fündig geworden. Ein Baumwollstoff mit Elastan und einer leichten Struktur wie man sie von Jeansstoffen kennt.

IMG_1177-001

Die Farbe ist leider schlecht zu fotografieren, am besten wird sie noch auf dem linken Bild wiedergegeben. Und da sieht man dann auch gleich, was noch mit in die Tasche gewandert ist: ein eisblauer Ausbrenner-Jersey und ein hellblauer Viskosejersey. Aus den Jerseys möchte ich mir ein T-Shirt zum Rock nähen. Ich liebe diese Kombi von … – hm, ja wie soll ich es nennen? mitteldunkles Grau-Beige? Taupe? Nasser-Sand-Farbe? – und eisigem Hellblau.

Ja, wie weit bin ich jetzt also mit meinem Me-Made-Mittwoch-Sew-Along-Sommerrock?

  • der Schnitt ist kopiert und ausgeschnitten und ich habe den Stoff, der grade fröhliche Runden in der Waschmaschine dreht.
  • dehnbare Vlieseline habe ich auch.

Fehlt nur noch der Reißverschluss. Der muss teilbar sein, am liebsten aus Metall, 50 cm lang und dann auch noch in der Farbe „hm, schwierig, haben wir leider nicht“. :-/  Also muss ich gleich mal im Internet suchen.

IMG_1179-001

Aber ich habe noch etwas gekauft. Lalalaaaa. Eine Viskosemischung in frischen Sommerfarben, Mittelblau, knalliges Grün und Zitronengelb. Für einen luftigen Flatter-Sommerrock, so wie er hier unten abgebildet ist. Also, ich hoffe zumindest sehr, es wird ein Flatterrock. Die in der neuen Knip 7/16 gezeigten Beispiele sehen eigentlich eher nicht so aus. Aber ich hoffe, mit dem Schnitt und dem Stoff wird das schon. … oder soll ich einen andern Schnitt suchen? Genug Stoff habe ich, dicke 3 m.

Omg, da haben Meike und Lucy mit ihrem Sew Along etwas angerichtet … jetzt will ich nicht nur einen, sondern gleich zwei Röcke. Ich bin gespannt, wie mir das Röcke tragen gefällt … lies: werde ich sie überhaupt tragen? Wir werden sehen.

rock1

Die Kosten:

  • elast. Baumwolle für den schmalen Rock, 1,15 m – 8,- €
  • Ausbrenner-Jersey, 1,5 m – 4,50 € (Ja ja jaaa … Abverkauf für 3 € der Meter)
  • Viskosejersey, 1 m – 9,- €
  • Viskosemix für den zweiten Rock, 3 – 4 m – 7,- € (weil Ende der Rolle und absolut letztes Stück :-))

Also der Marktbesuch hat sich doch mal wieder gelohnt. So, jetzt mal schnell eben die Stoffe aufhängen und dann das Internet nach einem passenden Reißverschluss absuchen.

Ciao!

Rock me baby

Yeahhhhh … 😉

Bei Me Made Mittwoch haben Meike und Lucy zum Sommer-Rock-Sew-Along im Juni  aufgerufen. Nun habe ich schon seit Jahren keinen Rock mehr getragen, eigentlich weiss ich noch nicht mal, ob ich überhaupt noch einen Rock habe. Hosen finde ich praktischer, bequemer, vorteilhafter und, sowieso, bei meiner Arbeit kann ich weder Röcke noch Kleider tragen, da sind Hosen Pflicht.

Doch wie der Zufall will, stand in der letzten Knip ein Rock, der mir sofort sehr, sehr gut gefiel. Continue Reading