Rock me baby

Yeahhhhh … 😉

Bei Me Made Mittwoch haben Meike und Lucy zum Sommer-Rock-Sew-Along im Juni  aufgerufen. Nun habe ich schon seit Jahren keinen Rock mehr getragen, eigentlich weiss ich noch nicht mal, ob ich ĂŒberhaupt noch einen Rock habe. Hosen finde ich praktischer, bequemer, vorteilhafter und, sowieso, bei meiner Arbeit kann ich weder Röcke noch Kleider tragen, da sind Hosen Pflicht.

Doch wie der Zufall will, stand in der letzten Knip ein Rock, der mir sofort sehr, sehr gut gefiel. Aber nee, Röcke trage ich nicht, Röcke stehen mir nicht, meine Beine sind zu dick (also nicht nur die … aber wenn es um Röcke geht …), meine Knie zu hĂ€sslich. Nein, kein Rock fĂŒr mich. Seufz. Aber schön ist er schon …

Als ich jetzt vor ein paar Tagen von diesem Sew Along las, war das fĂŒr mich wie ein Wink des Schicksals. Na gut, das klingt nun doch dramatischer als es war. Aber auf jeden Fall, fiel mir sofort dieser Rock wieder ein. Soooo gerne wĂŒrde ich ihn haben.

Warum eigentlich auch nicht? Klar, ich werde darin nicht so toll aussehen wie das junge Modell auf dem Bild. Aber was soll’s? Wieviele Leute begegnen uns auf der Strasse, bei denen wir denken, Wow, die/der sieht aber toll aus? Eher weniger. Die meisten Leute sehen halt … normal aus. Nett. Sympathisch. Dick. DĂŒnn. MĂŒrrisch. Groß. Klein. Freundlich. Gestresst. Also warum habe ich immer solche AnsprĂŒche an mich, denen ich eh nie genĂŒgen kann. Ich sehe eben so aus, wie ich aussehe. Und wenn mir der Rock gefĂ€llt und ich ihn tragen will, dann ist das gut. Basta!

Yeah, ich freu mir ein Loch in den Bauch. Denn den Rock finde ich echt soooooooooooo toll … ach, sagte ich das schon? Gut, ĂŒberzeugt euch selbst … tadaaaa

 

rock

 

Toll, oder!? Jetzt muss ich nur noch den passenden Stoff finden. Ich denke da an eine Art Jeansstoff mit etwas Stretch in blau oder grau. Und ja, ich finde auf dem rechten Bild sieht es ziemlich nach Minirock aus. Das ist fĂŒr mich aber ein absolutes „No Go“. Ich muss also mal schauen, wenn ich den Schnitt kopiert habe, wie lang das gute StĂŒck ist und um wieviel ich es verlĂ€ngern muss, damit ich mich darin wohl fĂŒhlen kann.

Sobald ich passenden Stoff habe, werde ich ihn hier natĂŒrlich auch zeigen.

 

PS: Ich finde auch die Weste und das Shirt sehr schön …

 

 

 

 

 

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Frieda 8 Juni 2016 at 08:38

    Ich kann Dich voll und ganz verstehen, liebe Marina! Dieser Rock löst bei mir auch das sofortige „Haben-Muss“-GefĂŒhl aus. Und was die „kann ich das tragen?“-Frage angeht: die stelle ich mir auch am laufenden Band. Meine Röcke mĂŒssen bitte sehr immer die Knie bedecken; sonst fĂŒhle ich mich nicht wohl. Vieles ist wahrscheinlich auch nur in unserem Kopf und andere sehen das gar nicht. Und wenn mein Hintern eine L bis XL braucht, ist das halt so 😉 Ich freu mich schon auf die deutsche Knip-Ausgabe und werde dieses SchmuckstĂŒck auf jeden Fall auf meine „Muss sein“-Liste setzen. Dir wĂŒnsche ich viel Spaß beim NĂ€hen und ich bin schon sehr gespannt auf Stoff und Ergebnis! Liebe GrĂŒĂŸe, Frieda

    • Reply Marina 8 Juni 2016 at 16:46

      Vielen Dank fĂŒr deinen Kommentar!
      Ja, vieles ist nur in unserem Kopf, ganz bestimmt. Blöd halt, dass wir uns immer noch davon beeinflussen lassen, was in Zeitschriften steht und was andere vielleicht denken. Und was die GrĂ¶ĂŸe betrifft, ach ja, da kann ich viel rumjammern, aber es nutzt ja nichts. Ich bin seit der PubertĂ€t so ungefĂ€hr auf DauerdiĂ€t, mit eher zweifelhaftem Erfolg. Soll ich mir darum schöne Klamotten entsagen? NÖ. Nicht mehr. 😉

      Kommt die deutsche Knip nicht zeitgleich mit der NiederlÀndischen raus? Der Rock steht in der hollÀnd. Knip Juni/16.

      LG,
      Marina

  • Reply Stefi 8 Juni 2016 at 09:46

    Wow! Der ist ja raffiniert! Ein Eyecatcher! Ich hoffe, dass du den passenden Stoff findest und wĂŒnsche dir schon mal viel Spaß beim NĂ€hen! LG Stefi

    • Reply Marina 8 Juni 2016 at 16:47

      Vielen Dank fĂŒr deinen Kommentar!

      Sobald ich Stoff habe, zeige ich ihn hier.

      LG,
      Marina

  • Reply verfuchstundzugenĂ€ht 8 Juni 2016 at 17:37

    Total interessanter Schnitt!

  • Reply Nicht lang, aber lĂ€nger – Ich hab da mal was 27 Dezember 2016 at 19:07

    […] mir ja nun in den Kopf gesetzt. Und dann. Heureka. Die Erleuchtung! Ich hatte mir im Sommer doch diesen tollen, aber recht kurzen, Rock mit den TeilungsnĂ€hten genĂ€ht. Das war’s! Ich nĂ€he mir den Rock noch einmal! Aus dem […]

  • Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
    Ich freue mich riesig ĂŒber dein Feedback!

    Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in KĂŒrze freigeschaltet.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Marina