Browsing Tag

vegetarischesessen

It’s hot, Baby

Verdammt heiß heute und verdammt still hier im Blog. Aber letzteres hat Gründe …

Die Tasche hat mir meine Tochter zum Muttertag mitgebracht. Fand ich cool.

  • Die Tochter hat geheiratet. Ich habe mir für die Hochzeit ein Kleid genäht aus blauem und weißem Leinen. Gut 2 Wochen habe ich genäht, aufgetrennt, geändert, genäht u.s.w. … und am Ende war es leider trotzdem nix. Also zumindest nicht gut genug für eine Hochzeit, auf der ich die Brautmutter verkörpere. Also musste Hals über Kopf eine Alternative her … nicht für die Brautmutter, sondern für das Kleid natürlich. Habe mir etwas schickes in Aachen gekauft, aus dunkelblauer Spitze mit Pailletten. Echt Bling Bling, aber total schön. Alles sehr zeitaufwendig und auch etwas nervenaufreibend. Aber am Ende hatten wir eine wunderschöne Hochzeit mit einem glücklichen, strahlendem Brautspaar und einer angemessen gekleideten Brautmutter. 😀 (Das ist doch die Hauptsache, oder?)
  • Dann war ich mit den wundervollen Strickladies der Aachener Strickgruppe ein langes Wochenende in der Eifel. Sehr inspirierend, entspannend und äußerst amüsant. So ein Haufen toller Weiber ist einfach …. genial, megaoberklasse, wunderbar …. ich freue mich schon auf’s nächste Mal!
  • Tja … und heute ist es heiß. Sehr heiß. Mal wieder ein neuer Hitzerekord gebrochen, jubeln die lokalen Medien. Aber das hört man ja irgendwie dauernd, habe ich den Eindruck, ständig werden irgendwelche Wetterrekorde gebrochen.
    Aber, wie gesagt, heute ist es echt heiß, zu heiß zum denken, schreiben, stricken, kochen oder irgendwas.

Bei der Suche nach dem Rezept für kalte Tomatensuppe bin ich über ein Rezept für kalte Zucchinisuppe gestolpert … lustigerweise hat mir grade heute morgen meine liebe Kollegin Lena von kalter Zucchinisuppe erzählt.

Also gibt es heute „Kalte Zucchini-Joghurt-Suppe“ mit Focaccia, frisch aus dem Ofen … kalte Suppe – heißes Brot. Hehe. Ich denke, das wird lecker (ja, klar, ich habe natürlich schon probiert … und ich sag euch … hmmmmmm lekkerrrrrrr*). Das Rezept findet ihr hier bei Chefkoch.de. Die einzige Änderung die ich vorgenommen habe, ist, ich habe den Knoblauch mit der Zwiebel zusammen angedünstet. Das Süppchen kühlt jetzt noch so vor sich hin im Kühlschrank, aber ich schiebe gleich das Focaccia in den Ofen und dann … Yummyyyyy

 

So, das war auch schon alles, was ich zu berichten habe und wenn ab morgen, wie vom Wetterdienst versprochen, wieder erträglichere Temperaturen herrschen, dann werde ich auch wieder nähen … habe da so eine Idee, Colorblocking aus blauem und weißem Leinen 😉

Doeiiiii,

Marina

*“lekker“ ist holländisch, kein Schreibfehler! 😉